IMAGO MUNDI

IGW - INSTITUT FÜR GRENZGEBIETE DER WISSENSCHAFT - RESCH VERLAG

HOME Main Menu Navigation Bottom

Suchformular

Main-Menu Navigation Bottom

Index

A (14)
B (2)
E (3)
F (2)
G (3)
H (7)
J (1)
K (1)
L (1)
M (2)
N (1)
P (2)
R (29)
S (3)
T (1)
V (4)
W (2)
Z (1)
A (14) B (2) E (3) F (2) G (3) H (7) J (1) K (1) L (1) M (2) N (1) P (2) R (29) S (3) T (1) V (4) W (2) Z (1)

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Verlag

Resch Verlag

Resch Verlag

RESCH VERLAG

Der RESCH VERLAG, 1974 von Prof. Dr. Dr. P. Andreas Resch gegründet, befasst sich mit Grenzgebieten der Wissenschaft (Paranormologie) und Grenzfragen des menschlichen Verhaltens (Ethik).

Damit soll betont werden, dass der Verlag nichts mit Grenzwissenschaften zu tun hat, sondern eben mit Grenzgebieten der Wissenschaft, zumal es nur eine Wissenschaft gibt, die jedoch in vielen Bereichen angewandt werden kann. Ihre Grundwerkzeuge der Wahrheitsfindung sind vornehmlich das wiederholbare Experiment, die statistische Verifizierung und die logische Deduktion.

"Grenzwissenschaften" scheinen hier je eigene Wege zu gehen und werden daher oft auch pauschal mit Esoterik gleichgesetzt.

Der RESCH VERLAG beobachtet diese Bemühungen und sucht sie gegebenenfalls wissenschaftsmethodisch zu hinterfragen, lehnt jedoch für sich den Begriff "Grenzwissenschaft" ab.

Für den RESCH VERLAG sind nämlich inhaltliche Gediegenheit, wissenschaftsmethodische Form und allgemeine Verständlichkeit unabdingbare Voraussetzungen jeweder Veröffentlichung, mag dabei der offiziellen wissenschafltichen Strömung so manches auch ungewohnt erscheinen, wie etwa die Arbeiten von Burkhard Heim.